21
FEB
2016

Tage der Orientierung der Klassen 9c und 9d

KarteAm 20.01.16 brachen die Schülerinnen der Klassen 9c und 9d in Begleitung von Frau Zimmermann und Herrn Fendl nach Benediktbeuern auf, um sich drei Tage intensiv zu besinnen.

Mehrmals täglich besuchten sie ansprechende Kurse bei Angela (9c), einer freundlichen Klosterschwester in Zivil, bzw. bei Sebastian (9d), in denen auf die Interessen der Klasse abgestimmte Themen behandelt wurden. Sie lernten die Meinung ihrer Klassenkameradinnen zu akzeptieren und andere Standpunkte nachzuvollziehen, indem sie sich offen miteinander in einer angenehmen Atmosphäre austauschten. Sie sprachen auch über teils komplizierte Aspekte wie Liebe, Tod und Respekt.

Trotz der verschiedenen „Runden“ blieb den Mädchen noch genügend Freizeit. Diese konnten sie beispielsweise in der beeindruckenden, verschneiten Natur um Benediktbeuern verbringen, wo sie im Auftrag von Herr Ehler einen Schneemann bauten. Die Jugendherberge bot außerdem zahlreiche weitere Angebote wie Billiard, Tischtennis und eine professionelle Kletterwand. Abends öffnete eine Disko und die Schülerinnen ließen es sich nicht nehmen, bei „Singstar“ laut (und schief) mitzusingen.

Die Mädchen verbrachten viel Zeit miteinander und lernten sich besser kennen. Die Gemeinschaft wurde gestärkt und die schöne Zeit wird ihnen sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben…

Laura Dumberger, Laura Golke und Verena Wagner, 9c

Essen Kloster2