21
NOV
2013

„Tag der Quellen“ im Münchner Volkstheater erinnert an den 75. Jahrestag der Reichspogromnacht

Am 7. November 2013 zum 75. Jahrestag der Reichspogromnacht nahmen die Schülerinnen der Klasse 10c im Rahmen des Geschichtsunterrichts an einer Erinnerungsveranstaltung im Münchner Volkstheater teil.

Das Institut für Zeitgeschichte hat zuvor Hunderte von Dokumenten, Zeitungsberichten, Tagebucheinträgen  und Ähnlichem zusammengetragen. Am „Tag der Quellen“ liehen die Schülerinnen den historischen Quellen ihre Stimme. Lange haben sie im Unterricht Texte bearbeitet, im Internet recherchiert und sich in die Situation der Jugendlichen zur damaligen Zeit hineinversetzt.

Die Lesung war für alle Beteiligten eine sehr intensive Erfahrung.

 

Eine Schülerin durfte am Nachmittag gemeinsam mit Andreas Bönte vom Bayerischen Rundfunk Fragen an Charlotte Knobloch und Heinz Hessdörffer entwerfen. Die beiden sind Überlebende der Shoah  und sprachen im Rahmen der „Nacht der Quellen“ über die Folgen der nationalsozialistischen Vernichtungspolitik.