12
NOV
2014

SMV-Seminar am Petersberg

Am Montag, 20.10.2014, gegen Mittag machten sich die beiden Klassensprecherinnen der 8.-10. Klassen, Stufensprecherinnen der Q11 und Q12 sowie die 6 Schülersprecherinnen und einige AK-Leiterinnen auf zum Tagungshaus Petersberg im Landkreis Dachau. Sie wurden begleitet von den beiden Verbindungslehrern, H. Fendl und Fr. Zimmermann.

Bereits im Vorfeld hatten alle Klassen und die Oberstufe Vorschläge zur Mitgestaltung des Schullebens im neuen Schuljahr abgegeben. Aus diesen Vorschlägen bildeten sich fünf Arbeitskreise (AKs). Der bereits im letzten Schuljahr gegründete AK „Schulhausgestaltung“ will sich u.a. weiter um neue Vorhänge in den Klassenzimmern kümmern (Leitung: Franziska Heinrich Q11). Der ebenfalls bereits seit dem vorigen Jahr existierende AK „Sonnenseite“ beschäftigt sich weiterhin mit sozialen Projekten und plant dieses Schuljahr u.a. eine Spendenaktion an Winterkleidung für die Flüchtlinge, die nach München kommen (Leitung: Laura Raßhofer und Isabella Waldorf, Q11). Der neu gegründete AK „Umwelt“ kümmert sich u.a. um den „Sammeldrachen“ im Eingangsbereich und um eine Wiedereinführung der „Energiemanager“ in den 6. und 7. Klassen (Leitung: Anna Köstler, 8a). Ferner gibt es noch einen AK zur Wiedereinführung der Schulfußballmannschaft (Leitung: Alicia Straub, Q11) sowie einen AK zur Gestaltung eines Schulballs (Leitung: Julia Komjenovic, 9a). Wer Interesse hat, an einem der Aks mitzuarbeiten ist herzlich willkommen und wendet sich am besten an die zuständige AK-Leiterin.

Am nächsten Tag kam Sr. Karolin zum Petersberg und die Schülerinnen stellten ihr zunächst die Pläne der AKs für das nächste Schuljahr vor. Anschließend kommentierte Sr. Karolin die Vorschläge zur Mitgestaltung des Schullebens aus den Klassen und die Schülerinnen stellten Fragen dazu. Es entwickelte sich ein lebhafter Gedankenaustausch. Auch die SMV gab ihre Pläne für das neue Schuljahr bekannt. Einige Kennenlernspiele rundeten das Seminar ab, das am Dienstag nach dem Mittagessen endete.