17
JUL
2016

Kuschelkissen nähen mit Flüchtlingskindern

Ein Projektseminar der Q11 beschäftigt sich seit Schuljahresbeginn mit kirchlicher Flüchtlingsarbeit, aber nicht nur theoretisch, wie sonst meist in der Schule. Die 14 Schülerinnen haben in Abstimmung mit unserem Projektpartner, der Inneren Mission, ein konkretes Hilfsprojekt entwickelt:

Sie wollten Flüchtlingskindern im Erstaufnahmelager in der Bayernkaserne einen fröhlichen Nachmittag bereiten, an dem sie etwas gestalten können, was sie am Ende des Nachmittags mitnehmen können. So sind viele bunte, ganz individuelle „Kuschelkissen“ entstanden. Stoffe, Garn und Glitzerschmuck stammt aus Elternspenden. Alles was sonst noch gebraucht wurde haben die Schülerinnen über Kuchenverkauf bei besonderen Anlässen in der Schule finanziert. Es war ein schöner Nachmittag für alle Beteiligten und für die Schülerinnen ein interessanter Einblick in ein großes Erstaufnahmelager für Flüchtlinge aus aller Welt.