09
JUL
2015

„Keine Freunde – keine Feinde?“

Mit dieser Kriminalkomödie beendete die Unterstufentheatergruppe unter der Leitung von Frau Benz das Theaterjahr am Theresia-Gerhardinger-Gymnasium. Nach langen Proben war es am 1. Juli so weit: Endlich konnten auch die Sechstklässlerinnen zeigen, was sie alles auf und um die Bühne herum leisten können, angefangen von der Plakatgestaltung, über Kostüme, Bühnenbild und Licht bis hin natürlich zum schauspielerischen Können. Und das gewählte Stück bot einige lustige, aber auch nachdenkliche Momente: So gelang es einem Detektiv ein entführtes Mädchen zu befreien, einem Polizisten endlich zu zeigen, was er alles kann, einem Ganoven auszusprechen, was richtig und falsch ist, und einer Familie zu erkennen, worauf es im Leben ankommt. Mit viel Engagement, Spaß am Spielen und guten Ideen für die Umsetzung zeigten alle das Schuljahr hindurch, was auf der Bühne alles möglich ist. Damit wurde es ein schöner, vielseitiger und durchaus unterhaltsamer Theaterabend!