26
JUL
2016

Interact – eine interkulturelle Ausstellung

Am letzten Montag des Schuljahres hatte das Theresia-Gerhardinger-Gymnasium am Anger die Ausstellung Interact, geplant und durchgeführt von einer Gruppe von Studentinnen des SDI München, zu Gast.

Die Ausstellung stellte auf interaktive Weise verschiedene Länder vor und erarbeitete Gemeinsamkeiten zwischen Kulturen, um Berührungsängste abzubauen. An den fünf Ständen zur Türkei, China, Syrien, Palästina und Indien, konnten die Schülerinnen nicht nur viel über die Geschichte und die Bräuche der Länder lernen, sondern auch typische Gerichte und Getränke probieren. Aber auch die Sprachen kamen nicht zu kurz – wie z.B. mit chinesischen Schriftzeichen und einigen türkischen Sätzen. Ein Kopftuchwickelkurs gab den Mädchen Einblick in diesen wichtigen Aspekt der islamischen Kultur und Saris vermittelten die typische Kleidung in Indien. Immer wieder schallte auch landestypische Musik durch den Raum. Wie ein roter Faden zog sich die Frage nach Dos und Don’ts in den jeweiligen Ländern durch die Ausstellung, die sich zur Aufgabe gesetzt hatte, Brücken zwischen den Kulturen zu bauen.

Und dazu hat die Ausstellung auf jeden Fall ihren Beitrag geleistet.

Vielen Dank dafür!

J. Marx