20
MAI
2014

„Was heißt denn hier Bairisch?“

Wisst ihr eigentlich, was der Unterschied zwischen „Bairisch“ und „Bayerisch“ ist? In dem aufschlussreichen und interessant  präsentierten Vortrag von Herrn Markus Kunzmann, einem Mitarbeiter der Akademie der Wissenschaften, erhielt man nicht nur die Antwort auf diese Frage, sondern erfuhr auch viele weitere ausgefallene Informationen rund um das Thema „Was heißt denn hier Bairisch?“

Die eineinhalbstündige Veranstaltung,  unterstützt durch Power Point Präsentation und unterhaltsame  Arbeitsblätter zum spontanen Bearbeiten ermöglichte  allen Schülerinnen  eine aktive Beteiligung und   es war zugleich möglich, sich auch durch persönliche Erfahrungen mit dem gesprochenen Dialekt zu beteiligen. Die als Rätsel dargebotenen Tonbeispiele über Sprachinseln des bayerischen Dialektes  sorgten für eine lebendige Veranschaulichung. Richtig wissenschaftlich wurde es, als es um die Zusammenhänge der Themen Dialektologie,  Veränderung  des  Wortschatzes  sowie um  Entwicklung der Laute ging. Was bei allen ankam, war die Erkenntnis, dass unsere  Sprache und unsere Dialekte etwas  sehr Lebendiges sind. Zum Schluss das Testwort zum Üben:  „Oachkatzlschwoaf“!

Sabine Tausch und Victoria Weig für die Klassen 8c und 8d