27
JUL
2018

Der vielseitige Theaterabend der Theaterklassen

Los ging es am 9. Juli 2018 mit einer kurzen Rede einer Lehrerin. Als dann die Vorhänge endlich aufgingen, begeisterte uns die Klasse 5a mit einer lustigen Akrobatikshow. Zu sehen gab es Räder, Pyramiden, Handstände, Rollen, etc. Besonders gut gefiel uns deren Tanzgruppe, die das Publikum zum Staunen brachte.

Schülerinnen der Klasse 5a

Weiter machte die Klasse 5b, die uns die Neufassung von Cinderella, „Spiderella“, präsentierte. Die Herausforderung war groß, denn sie spielten das Stück auf Englisch.

Schülerinnen der Klasse 5b

Gedichte lernen – mag doch keiner! Doch wenn es um die Geschichte von Robin Hood geht, dann ist selbst die Klasse 5c dabei! Als aus dem Helden plötzlich eine moderne Mädchengang wurde, war den Schülerinnen klar: Das Gedicht von Robin Hood muss jeder kennen!

Schülerinnen der Klasse 5c

Die 6b stellte 3 Gedichte von Erich Kästner – „Schreckliches Gelächter“, „Juli“ und „Die sachliche Romanze“ – bildlich dar. Die Darstellerinnen spielten die Szenen stumm, doch man erkannte die Emotionen sehr eindrücklich.

Schülerinnen der Klasse 6b

Auch die 6c führte ihr Stück in englischer Sprache auf. Witzig fanden wir im Gedicht der „Gumbie Cat“, wie die Schülerinnen die Tiere auf die Bühne brachten.

Schülerinnen der Klasse 6c

Am Ende brachte die 6d Abwechslung in den Abend. Unsere Klasse zeigte 2 selbst gedrehte und geschnittene Kurzfilme. Stolz machte uns, dass wir Anfänger diese witzigen Filme in so einer kurzen Zeit auf die Beine gestellt hatten.

Schülerinnen der Klasse 6d

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Insgesamt waren die Klassen sehr zufrieden mit ihren Stücken und dem Applaus. Und es war allen 6. Klassen eine Ehre, zum letzten Mal als Theaterklasse auf der Bühne zu stehen! Danke an alle Klassen und ihre Theaterlehrkräfte!

Laura Albert, Stella Güntner, Lilli Kreissl (6d)