18
MRZ
2018

Skilager 2018

Wir, 60 gespannte Schülerinnen der Klassen 7a und 7b, viele leicht besorgte Eltern und dazwischen fünf erfahrene Lehrkräfte, Frau Peter, Frau Hoffmann, Herr Mayr, Frau Schauer und Frau Schoeneich warteten am Montag den 05.03.18 um 8 Uhr erwartungsvoll auf den Bus, der uns in das Skigebiet Wildschönau bringen sollte. Ohne viel Stau kamen wir schließlich nach ungefähr zwei Stunden am Traditionsgasthof Weißenbach in Auffach an.

Sofort stiegen wir aus und es ging los:

Es wurden Zimmer verteilt, Koffer entleert, kurz Mittag gegessen, noch schnell die Sachen beim Skiverleih ausgeliehen und schon ging es zum ersten Mal auf die Piste. Nach dem Abendessen und einem lustigen Abendprogramm gingen wir alle müde ins Bett und konnten so erst richtig in die aufregende Woche starten.

Und so liefen unsere Tage in etwa ab:

Um acht Uhr trafen wir uns alle mehr oder weniger ausgeschlafen zum Frühstück und nach einer kurzen Ansage zogen wir unsere Skiklamotten an, gingen das kurze Stück zur Talstation und stiegen mit Vorfreude in die Gondeln. Nach zwei Stunden an der frischen Luft, in denen nicht nur die Profis ihr Können bewiesen, sondern auch die Anfänger sich mehr und mehr auf die Pisten trauten, trafen wir uns alle um 12.00 Uhr zum leckeren Mittagessen. Danach ging es gleich wieder auf die Piste bis wir ab etwa 16.00 Uhr unsere wohlverdiente Freizeit erreichten. Nach dem Abendessen um 18.00 Uhr erwartete uns ein aufregendes Abendprogramm, zum Beispiel der amüsante Bunte Abend, bei dem unter anderem ein paar Mädchen aus der 7a einen sehr lustigen Sketch vorführten. Anschließend sangen wir, von Herr Mayr begleitet, noch ein paar Lieder.

Insgesamt war das Skilager für alle eine sehr schöne Zeit, in der wir gelernt haben, auch ohne das Smartphone mit den Anderen viel Spaß zu haben.

Anne-Sophie und Rose, 7a